Kategorien
AKTUELL

Tafeln für die geplante Ausstellung lagern vorerst im Heimatmuseum

Noch immer ist nicht abzusehen, ob und wann die vom Förderkreis bereits im Herbst 2019 geplante Ausstellung im ehemaligen Herner Polizeigefängnis durchgeführt werden kann. Mit dieser Ausstellung sollte der weitgehend noch im Originalzustand erhaltene Zellentrakt im 2. Obergeschoss erstmals einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Doch mehrere Faktoren führten und führen weiterhin zur Verschiebung dieser Ausstellung. Trotz Unterstützung unserer Initiative durch den Petitionsausschuss des Landtags NRW erfolgte bis jetzt noch keine Zustimmung für die Durchführung der Ausstellung – weder durch den landeseigenen Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) als Gebäudeeigentümer, noch durch das Ministerium des Innern des Landes NRW als übergeordnete Dienststelle. 

Die neuen Ausstellungstafeln bleiben zunächst noch eingepackt.

Damit in dieser Zwischenzeit unsere Initiative nicht aus dem Blickfeld der Herner Öffentlichkeit gerät, sollte vorübergehend ein Teil der Ausstellung an einem externen Ort präsentiert werden. Doch leider schiebt aktuell das Corona-Virus auch diesem Vorhaben einen Riegel vor. Die bereits fertiggestellten Informationstafeln mit verschiedenen inhaltlichen Schwerpunkten bleiben daher vorerst noch im Heimatmuseum Unser Fritz eingelagert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 72 = 81