Kategorien
AKTUELL

Unterschriftenaktion gestartet

Seit Mai 2019 verfolgen Herner Bürger und Bürgerinnen das Ziel, das ehemalige Polizeigefängnis in der Innenstadt als ständigen Lern- und Gedenkort zu nutzen. In der Zeit der nationalsozialistischen Diktatur war dieses Gefängnis ein Ort extremer Gewaltanwendung. Hier waren Widerständler aus der Arbeiterbewegung, Oppositionelle aus den christlichen Kirchen, Zeugen Jehovas, Jüdinnen und Juden, Sinti und Roma sowie Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene unter widrigsten Bedingungen inhaftiert und wurden misshandelt. Für viele von ihnen wurde es zu einem Durchgangslager für denTransport in „Arbeitserziehungslager“,Zuchthäuser, Konzentrationslager oder zu Hinrichtungsstätten in der näheren Umge- bung. An diesem authentischen Ort der NS-Gewaltherrschaft in unserer Stadt soll zukünftig ein Raum für die kritische Auseinandersetzung mit der lokalen Geschichte des NS-Regimes eingerichtet und erhalten wer- den.

Dieses wichtige Projekt ist jetzt aber in hohem Maße gefährdet, denn der Gebäudeeigentümer, der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB) hat dieses Gebäude, aus dem die Polizei im kommenden Jahr ausziehen wird, aktuell zum Verkauf ausgeschrieben – ohne Hinweis auf die Initiative für den Lern- und Erinnerungsort Polizeigefängnis.

Unterstützen auch Sie das Vorhaben mit Ihrer Unterschrift!

Erstunterzeichner*innen:

Rolf Dymel (Vorsitzender des Förderkreises Mahn- und Gedenkstätte Polizeigefängnis Herne e. V.) -Norbert J. Walter (Pfarrer) – Aleksander Chraga (Geschäftsführer Jüdische Gemeinde Bochum- Herne-Hattingen K.d.ö.R) – Claudia Reifenberger (Superintendentin des Evangelischen Kirchen- kreises Herne) – Ludger Plümpe (Dechant des Dekanates Emschertal) – Tuncay Nazik (Islamische Gemeinde Röhlinghausen) – Heinz Drenseck (Stadtdirektor i.R.) – Frank Sichau (Pfarrer und NRW- MdL i.R) – Arnd Röbbelen (Pfarrer) – Norbert Arndt (DGB-Geschichtswerkstatt) – Peter Holtgreve(DGB-Stadtverbandsvorsitzender) – Dietrich Lütgens (Direktor des Amtsgerichts Herne i.R.) – Heide Kohlenbach – Josef Kohlenbach – Peter Gawron – Stefan Marx (Geschäftsführer DGB Region Ruhr-Mark Geschäftsführer) – Dr. Ralf Feldmann (Richter am Amtsgericht Bochum a.D.) – Doris Brauner – Marietta Gawron (AWO Unterbezirk Ruhr-Mitte) – Günter Varney (Gesellschaft für Hei- matkunde Wanne-Eickel) – Thorsten Kuligga (AWO Kreisverband Herne) – Holger Schulze- Engemann (Direktor des Amtsgerichts Herne-Wanne i.R.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 81 = 83